Ein Stent erhält die Sehkraft

Neues, schonendes Operationsverfahren bei Grünem Star an der Augenklinik Augsburg Forsterpark

Bei der XEN-Implantation handelt es sich um eine neue, minimal invasive schmerzfreie Operationsmethode für viele Glaukom-Formen. Das nur 6mm lange Implantat besteht aus biologischem Kollagen und ist dünner als ein menschliches Haar. Es ist es sehr gut verträglich und kann in Lokalanästhesie innerhalb 10-15 Minuten implantiert werden. Das XEN Gel Stent erzeugt einen Kanal, der die Vorderkammer mit der Bindehaut verbindet. Das überschüssige Kammerwasser fließt durch diesen Kanal ab und wird dann vom Venensystem der Bindehaut in den Körper abtransportiert. Durch diesen verbesserten Abfluss kann der Augeninnendruck bis zu 50% gesenkt werden.

Die Heilungszeit ist kurz, setzt allerdings eine Einhaltung der lokalen Therapie bis vier Wochen nach dem Eingriff voraus.