Ärztliche Gutachten

Wann braucht man ein augenärztliches Gutachten?

In vielen Bereichen des Lebens wird ein augenärztliches Gutachten benötigt, sei es zur Erlangung der Fahrtauglichkeit oder zur Vorlage bei Versorgungsämtern. Ein Augenärztliches Gutachten wird benötigt, wenn Sie die Mindestsehleistung im normalen Sehtest nicht erfüllen, oder eine Führerscheinklasse mit Pflicht zum Augenärztlichen Gutachten ablegen möchten.

Bei uns werden die Gutachten für folgenden Kategorien durchgeführt:

  • Führerschein
  • Polizeibewerber und – anwärter
  • Bundeswehr
  • Flugtauglichkeit
  • Sportboot
Für jedes dieser Gutachten gibt es Anforderungen, die erfüllt werden müssen. Bei der Erstellung im Rahmen der ärztlichen Untersuchung stehen die grundlegenden Sehfunktionen im Vordergrund:
  • Tagessehschärfe
  • Gesichtsfeld
  • Dämmerungsvermögen und Blendempfindlichkeit
  • Augenstellung und Augenbeweglichkeit
  • Farbensehen
Wichtig: Wenn Sie eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, sollten Sie diese unbedingt zur Untersuchung mitbringen.

Die Kosten für die Erstellung dieser Gutachten müssen meist von jedem Patienten privat bezahlt werden und richten sich nach dem Untersuchungsaufwand.